CHRISTIANE LATENDORF
 

Biografie Christiane Latendorf

1968   in Anklam geboren
1975—85   Schulbildung
1985—87   Lehre zur Apotheken-Facharbeiterin
1988—91   Studium zur Pharmazie-Ingeneurin in Leipzig; gleichzeitig Abendstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig
1991—92   Arbeit als Pharmazie-Ingeneurin in Spantekow und Anklam
1992—97   Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Grundlagenstudium bei Prof. Siefried Klotz, Prof. Elke Hopfe, Prof. Dietrich Nitzsche, Prof. Reinemer. Kennen lernen und künstlerischer Austausch mit Gerhard Kettner, Horst Leifer und Inge Thiess-Böttner. Fachstudium bei Prof. Ralf Kerbach
1997   Diplom mit Auszeichnung
seit 1997   freischaffend tätig als Malerin/Grafikerin in Dresden und Anklam
1993   2. Preis im Plakatwettbewerb der HfBK Dresden
1995   1. Preis im Plakatwettbewerb zum Jahr der Toleranz, ausgelobt von der UNESCO, Planeta AG und HfBK Dresden
seit 1997   Studienreisen nach Indien, jährlich
2004   Ankauf durch den “Fonds für öffentliche Zwecke” im Neuen Sächsischen Kunstverein e.V. Dresden und Schenkung an das Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
2006   Studienreise nach Georgien
2008   Studienreise nach Äthiopien
   
Arbeiten von Christiane Latendorf befinden sich im öffentlichen und privaten Besitz.
 
     
   1 biografie ausstellungen editionen impressum
start  kontakt  texte  scherenschnitte  scherenschnitt  wellenbeißer
 
Biografie Künstlerin Christiane Latendorf Dresden und Anklam. Ferienwohnung Angebote Bad Schandau. Ausbildung an der HGB Leipzig. Diplom in Dresden. Günstige Ferienwohnung Bad Schandau Ferienhaus online Anbieter mit ferienhaus bildverarbeitung. Künstlerischer Lebenslauf Christiane Latendorf, Dresden. industrielle Bildverarbeitung
start christiane latendorf gedicht scherenschnitt zwei vögel scherenschnitte